html> Kfz-Servicemechaniker/in

 

Kfz-Servicemechaniker/-in
ein neuer Beruf im Kfz-Gewerbe

 

 

Kfz-Servicemechaniker/-in

 

Ein neuer Ausbildungsberuf im Kfz-Gewerbe der eine Chance für Berufsbewerber ist, die einen nicht so guten Hauptschulabschluss haben, um direkt den anspruchsvollen Beruf „Kfz-Mechatroniker“ zu erlernen.

Alle Kfz-Betriebe, die für eine Ausbildung geeignet sind, dürfen den Kfz-Servicemechaniker ausbilden. Ebenso auch alle Automobilhersteller/-importeure.

Die Erprobung des neuen AutoBerufes „Kfz-Servicemechaniker/in“ ist rechtlich an Voraussetzungen geknüpft, die flächendeckend nur in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein erfüllt werden. Zwischenzeitlich werden in fast allen Bundesländern Kfz-Servicemechaniker ausgebildet

 

Letzte Meldungen:

ERFOLGSMODELL LÄUFT WEITER

Probezeit der zweijährigen Kfz-Servicemechaniker-Ausbildung wird verlängert

Die vor fünf Jahren als Lehrstellenoffensive NRW konzipierte zweijährige Ausbildung zum Kfz-Servicemechaniker hat sich sehr gut entwickelt. Bundesweit befinden sich fast 2.800 Servicemechaniker in der Ausbildung. Die Bestehensquoten bei den Abschlussprüfungen und Übergänge in die 3 ½-jährigen Ausbildungsberufe bestätigen die positive Entwicklung. Anlass für alle Beteiligten, sich für eine Verlängerung der Erprobungsphase bis zum Jahre 2013 auszusprechen.

Die überarbeitete Verordnung des Kfz-Servicemechanikers ist am 2. Juli 2009 in Kraft getreten und kann unter Info für Ausbildungsbetriebe- downloads eingesehen werden, ebenfalls ein Infoblatt über die wesentlichen Änderungen gegenüber dem Start 1.8.2004

 

Infos für Berufseinsteiger und
Kfz-Servicemechaniker - Lehrlinge

 

 

 

Infos für Ausbildungsbetriebe

 

Drücken Sie unseren Meister für die gewünschte Information.

info@kfz-nrw.de

kfz servicemechaniker Kfz-servicemechaniker servicemechanikerin Servicemechanikerin Kfz mechaniker Mechaniker Servicemechaniker